Das Projekt

Mit dem Projekt "Mediation & Verhandlungsführung"unterstützen wir Sie im Verkauf & Vertriebsmanagement, in der Team- und Verhandlungsführung und Wirtschaftsmediation.  

Zu unseren Kunden zählen wir Technologie- und Maschinenbauunternehmen, Unternehmen der IT, Gerätetechnik, Lebensmittelindustrie, dem Gesundheitswesen und verschiedene politische und gesellschaftliche Institutionen und deren Führungskräfte. 

Leistungsangebot und Selbstverständnis

Zur Lösung ihrer Vertriebs-, Führungs-  und Verhandlungsaufgaben erhalten unsere Kunden mit dem „Erwartungs-Management® “ ein machtvolles und gleichzeitig einfach zu handhabendes Werkzeug zur Verhandlungsführung und Streitlösung (keine Rechtsberatung).

Dieses Werkzeug hat sich in Industrie, Gesundheitswesen, im öffentlichen Bereich und bei der Durchführung von Einigungsstellen (§76 BetrVG), selbst unter schwierigsten Bedingungen, vielfach bewährt.

Um Qualität und Effizienz zu verbinden arbeiten wir mit verschiedenen Hochschulen, Institutionen und Fachverbänden zusammen.

Grundlage unserer Arbeit sind dabei die Systemtheorie (Steuerung linearer und nichtlinerer Systeme, Ionescu, Bela, Stoica), die themenzentrierte Interaktion von Ruth C. Cohn, die Arbeiten zur menschlichen Kommunikation von Watzlawick und Schulz von Thun und die Konflikt- und Verhandlungsstrategien und Techniken des Harvard Negotiation Project.

Team & Geschäftsführer 

Projektleiter ist Thomas Reich, M.Sc. für Automatisierungstechnik (IPB, Rumänien) und Wirtschaftsmediator (IHK). Zur Umsetzung einzelner Aufgaben stehen uns zusätzlich spezialisierte Dienstleister zur Verfügung.

Thomas Reich war langjähriger Projektleiter und Key Account Manager, Vertreter der thüringer Wirtschaft in Rumänien und Regionalvorstand des EUCON (Europäischen Institutes für Confilct Management). Er ist international zertifizierter Mediator der Fördergemeinschaft Mediation-DACH e.V. .

Thomas Reich ist Autor verschiedener Veröffentlichungen und Lehrbeauftragter an der Westsächsichen Hochschule Zwickau.

Verhaltenscodex und Honorarordnung

Wir handeln nach dem Europäischen Verhaltenskodex für Mediatoren und der Mediationsordnung der IHK Hamburg. Grundlage für die Vergütung der Leistungen ist die Honorarordnung für Mediatoren der IHK Hamburg.

Aktuelle Veröffentlichungen

"Projektarbeit zwischen Effizienzdruck und Qualitätsanforderungen", Wagner, Engstler u.a., dpunkt-Verlag 2010, ISBN 978-3-89864-695-6

 

 


Kontakt

Thomas Reich

Am Lederwerk 1

07806 Neustadt / Orla

Tel:  +49-36481-84485
Fax:
+49-36481-84487

 

ErwartungsManagement® 

Das Angebot

Die Methode

Die Ergebnisse 

 

Potentialanalysen versteckter Kostentreiber:

In Teams & Organisation 

Im Verkauf & Verkaufsmanagement

 

Blog: Erfahrungen, Tips & Tricks:

Verkaufsdialog

ErwartungsManagement

 

Angebote:

Praxisworkshop: Verkaufen für Mediatoren 

 

 

Fördermöglichkeit

Fachberater im ESF-Programm: Unternehmenswert Mensch. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.